Mein liebster Film

Nachdem Tami mit ihrer "Meine Liebste..."-Blogparade im August eine Sommerpause gemacht hat, fragt sie im September hier nach dem Lieblingsfilm. Und ich freue mich wieder dabei zu sein!

Bei meinem absoluten Lieblingsfilm handelt es sich um eine Literaturverfilmung aus dem Jahr 2012: Cloud Atlas. Ich kannte das Buch vorab nicht, habe den Film aber im Kino gesehen und fand ihn toll. Die Schauspieler, die Musik, die Handlungsstränge - wow! Irgendwann haben mein Freund und ich uns den Film dann als DVD gekauft und seitdem mindestens sechs Mal gesehen. Vermutlich öfter. Und es wird eigentlich auch mal wieder Zeit. Leider war der Film  nicht einmal im Ansatz so erfolgreich, wie er es eigentlich verdient hätte und ich verstehe nicht warum.

Er ist mit einigen der besten Schauspieler besetzt: Tom Hanks, Halle Berry, Jim Broadbent, Susan Sarandon, Hugh Grant und vielen weiteren. Es werden sechs verschiedene Geschichten erzählt, die alle miteinander verknüpft sind, auch wenn zwischen ihnen Jahrzehnte oder Jahrhunderte liegen. Die Handlungsstränge sind unglaublich komplex, ineinandergreifend und erzählen so viele Geschichten parallel, dass ich den Film immer wieder schauen kann und mir immer wieder neue Dinge auffallen. Der Film ist vieles auf einmal: hoch dramatisch, witzig, anrührend und aufwühlend.

Ich kann den Film, wie auch das Buch, das ich im Anschluss gelesen habe, nur jedem empfehlen!



 


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge