An der Ostsee gewesen

Es war herrlich! Gut zehn Tage Urlaub, nicht am Ende der Welt, aber an einem Ort, der sich ein bisschen so anfühlt. Direkt an der Ostsee, mit Meeresblick aus dem Bett. Ein Ort, an dem vielleicht einmal die Hunde zu früh zu laut bellen oder zu laute Musik aus Lautsprecherboxen in der Jugendherberge dröhnt. Ansonsten ist dort oben, direkt am Meer, die Welt vollkommen in Ordnung. Die Zeit scheint ein wenig langsamer zu vergehen und von den vielen schrecklicken Dingen die passieren, bekommt man nicht ganz so viel mit.


Wir konnten ausschlafen bis uns die Sonne ins Gesicht schien, das Meer rauschen hören, Kaffee aus Urlaubstassen im Bett trinken und dabei Schokolade essen. Frühstück mit Meeresblick oder auf dem Balkon genießen, Fisch direkt vom Kutter kaufen. Wir haben mal wieder unglaublich viel lesen können (Es muss nicht immer Kaviar sein)...



... und mir wurde jeden Tag vorgelesen (Harry Potter und der Gefangene von Askaban haben wir beendet und direkt Harry Potter und der Feuerkelch begonnen).


Wir waren in meiner Heimatstadt bummeln, haben mehrere Flohmärkte besucht, die umliegende Gegend erkundet und tolle Bücher gekauft. Wir haben unglaublich gut gegessen, egal ob in einem der vielen tollen Restaurants oder das, was wir selbst gekocht haben.





Wir haben Kreuzworträtsel gelöst, ein paar gute Filme geschaut, einen Abenteuerroman zusammen durchgespielt und waren kreativ.


Wir waren viel am Strand spazieren, am liebsten beim Sonnenuntergang durchs Wasser watend. Wir haben im Strandkorb gesessen, Cocktails getrunken und das Meer beobachtet.


Wir haben dem Sturm gelauscht, das Prasseln der Regentropfen auf dem Dachfenster genossen, uns über die Sonnenstrahlen gefreut - am Meer ist wirklich jedes Wetter schön.




Es war einfach rundum schön.
Alles Liebe
Eure





0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge