12 von 12 im August

Und mal wieder ist der 12., mitten in der Woche und so ganz anders als der im Juli. Aber seht selbst! Mehr Bilder gibt es natürlich wie immer bei "Draußen nur Kännchen".





(1) Heute ging es besonders früh raus. Um 6 Uhr klingelte der Wecker. Und weil es mir um diese Uhrzeit immer besonders schwer fällt aufzustehen, wurden mir sofort mein flauschiger Bademantel und ein heißer Kaffee gereicht.




(2) Anderthalb Stunden später - nach Dusche, wo-ist-eigentlich-mein-...-Spiel und keinem Frühstück - eilte ich die Straße herab, wo ich auf meine Chefin wartete. Bei wundervollem Sonnenschein, blauem Himmel und angenehmen 20 Grad.



(3) Kurz vor 9 Uhr waren wir dann am vorläufigen Ziel unseres Tages: Dem Flughafen Paderborn. Dort stand für uns heute nämlich eine Gefahrengutschulung an.



(4) Vor der Schulung hatten wir aber noch kurz Zeit einen Blick von der Aussichtsplattform über die Start- und Landebahn zu genießen. Ich mag Flughäfen gerne.



(5) Die nächsten sechs Stunden waren dann geprägt von Gefahrengütern, Kaffee und Keksen. Es zog sich alles hin, was aber auch daran liegt, dass man die Inhalte eben alle zwei Jahre neu vermittelt bekommt. 



(6) Nach erfolgreich absolviertem Test ging es dann zurück nach Hause bzw. für mich erst einmal einkaufen. Hungrig einkaufen gehört ja schließlich mit zu den besten Aktivitäten.



(7) Zuhause war ich dann alleine und holte erst einmal mein Frühstück/Mittagessen nach.




(8) + (9) Mittlerweile kam auch mein Freund nach Hause und wir aßen gemeinsam eine Milchschnitte und schauten uns die tollen Ergebnisse der Rettungs-Aktion der Marinaden an.



(10) Schon in den letzten Tagen räume ich hier rum und auf, habe nun meine Schreibtischecke neu sortiert und ausnahmsweise mal einen fast leeren Schreibtisch. So viel Platz!


(11) Dann habe ich gleich die Zeit genutzt und meine wunderbare neue und selbst reparierte Ledertasche für die Schulung für morgen gepackt. Ich freue mich unglaublich darauf und werde bei Gelegenheit mehr davon erzählen.



(12) In der Küche beim Gespräch mit meinem Schwiegerpapa gab es dann das erste Glas Wein und dann wollte ich mit dem zweiten Glas eigentlich den Abend gemütlich ausklingen lassen. Der Blogbeitrag ist allerdings noch nicht fertig, das Glas allerdings leer. Aber da mir ja jeder Wunsch von den Augen abgelesen wird (ich hab' so ein Glück!) wird es gerade gefüllt. Hach! Ich wünsche Euch einen schönen Abend und hoffe, ihr hattet ebenfalls einen schönen Tag!

Alles Liebe von mir,

Eure








1 Kommentare:

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge