Sommer!


Gerade lief ich durch den warmen Sommerregen. Und es war so angenehm! Dass wir mittlerweile Sommer haben, dürfte in den letzten Tagen jeder gemerkt haben. Ich mag ausgeprägte Jahreszeiten, auch wenn es mir eigentlich ein wenig zu warm ist. Aber nun, nach Gewitter und Regen ist die Luft wunderbar kühl und riecht einfach großartig. Und ich spüre den Sommer ganz doll.

Dieser Sommer ist für mich ein ganz besonderer. Es ist der erste vollkommen freie Sommer seit meinem Abitur vor fünf Jahren. Und selbst der war damals nicht so richtig frei, schließlich begab ich mich damals auf WG-Suche, zog um, strich ein neues Zimmer und ein altes Zimmer und begann mich aufs Studium vorzubereiten. Und nun, in diesem Sommer, jetzt, befinde ich mich zwischen der Abgabe der Bachelorarbeit und der Aufnahme des Masterstudiums. Ich arbeite nebenbei in meinen beiden Jobs, aber ansonsten habe ich frei.

Was ich so mit meiner Freizeit mache und machen möchte?

Ich lese endlich mal wieder nur aus Spaß für mich Bücher (gerade: Der Seidenspinner von Robert Galbraith), ich bereite mich auf ein paar kleinere und größere Reisen vor (ganz bald: Wien, ein bisschen weniger bald: England), ich habe angefangen einmal die Woche Sport zu machen (ich mag keinen Sport!), ich treffe Freunde, ich koche und backe.

Gerade hat die Geburtstagswoche in der Familie begonnen: Gestern feierten wir den Geburtstag meines Freundes, übermorgen hat der Schwiegerpapa dann seinen Tag, und in knapp zehn Tagen sind dann das Ersatzbrüderchen und der Stiefpapa dran.


Und nebenbei versuche ich wenig erfolgreich die Dinge zu erledigen, die man halt als erwachsener Mensch so machen sollte. Aber irgendwie klappt das, mit dem neu gewonnen Gefühl des "ich-hab-nichts-zu-tun" nicht so gut. So liegen hier mehrere Briefe und Päckchen, die dringend verschickt werden sollte, ich habe mehrere ausstehende Arzttermine und außerdem ist es hier auch ein wenig chaotisch.

Aber es ist halt Sommer. Und ausnahmsweise gönne ich mir mal das Gefühl, dass nichts gerade so wichtig ist, wie einfach mal nichts zu tun und das Leben zu genießen.

Hach ist das schön!

Alles Liebe von mir,

Eure


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge