Typisch für meinen Urlaub


Die liebe Kebo ruft im Juni dazu auf, zu erzählen was typisch für den eigenen Urlaub ist. Nachdem ich im letzten Monat (es ging um Blumen) leider nicht die Zeit gefunden habe, teilzunehmen, möchte ich mich dieses Mal nur zu gerne wieder darauf einlassen und berichten, was meinen Urlaub ausmacht.

Ich liebe es zu verreisen. Das war schon immer so. Früher sind meine Eltern mit mir oft verreist. Flugreisen waren dabei sehr selten, meist fuhren wir mit dem Auto weg. Das Auto wurde im Laufe des Tages bis unters Dach vollgepackt und wir fuhren spät abends los. Die Nacht wurde durchfahren, ich schlief und wachte nur beim Tanken mal auf und am nächsten Morgen waren wir da. Als Kind war ich öfter in Dänemark, bei meinen Großeltern in Koblenz oder in Berchtesgarden.

Dann in meiner Jugend nahmen die Reisen stark zu. Ich reiste mehrmals nach Amerika (meine Mama lebte dort eine Zeit lang), wir machten Familienurlaube in Frankreich. Und auch ohne meine Eltern verreiste ich - zu Verwandten nach Berlin, nach München oder Hamburg. In meiner Schulzeit kamen dann natürlich viele, wirklich viele Klassen-, Chor-, Orchester- und Jugendfahrten dazu. Ich fuhr nach Wangerooge, segelte durch Holland, fuhr nach Schweden, besuchte Berlin (immer und immer wieder!), Hildesheim, Dresden, Köln, Hamburg...

Im Urlaub immer gut: Durch die Gegend laufen, Orte erkunden, Photos machen (Potsdam 2006).

Mit dem Orchester ging es dann, 2007, nach Portland. Ich habe mal wieder gemerkt, wie gerne ich fliege und wie schön ich es finde, nach, in und durch Amerika zu reisen. Seitdem war ich nicht wieder dort - aber Amerika steht definitiv noch und immer wieder auf meiner Reiseliste. Ich möchte nach New York fliegen, zurück nach San Francisco und zu gerne würde ich einmal von der Ost- zur Westküste reisen, mit dem Auto oder Wohnwagen, mit ganz viel Zeit.

Ich liebe Flugreisen (Frankfurt-Portland 2007).

Lokale Sehenswürdigkeiten zu besuchen gefällt mir immer (Multnomah Falls, Oregon, 2007).
Das Meer- egal wo, wie, wann oder bei welchem Wetter. Immer! (Pazifik in Oregon, 2007).

In meiner Oberstufenzeit fuhren wir dann nach Schottland. Oh, ich war so begeistert! In Schottland gefiel es mir so ausgesprochen gut. Die Landschaft, die Menschen, die Städte! Wir fuhren drei Tage durchs Land und verweilten dann eine Weile in Edinburgh - eine großartige Kursfahrt. Unbedingt möchte ich mit meinem Liebsten noch einmal dorthin.

Alte, verlassene, verfallene Gebäude, Ruinen...
alles, was man erkunden kann. Großartig! (Irgendwo in Schottland, 2009).
In einem verlassenen Kloster.
Ganz typische Dinge tun: Baden mit Nessie.
Die wunderschöne Landschaft genießen.
Städte anschauen! Das geht wirklich immer (Edinburgh, 2009).


In den letzten Jahren, seit Beginn meines Studiums, kann ich mich wirklich glücklich schätzen, sehr viel gereist zu sein. Mein Liebster und ich erkunden gerne gemeinsam die verschiedensten Orte, Städte und Länder - ob ganz nah dran oder ganz weit weg. Meistens plane ich ein wenig vorweg: Was will ich unbedingt sehen? Wo sollte man hin? Wo kann man gut essen? Und zu den Planungen kommt dann stets ganz viel Spontanität. Dann laufen wir durch die Stadt, bis uns die Füße schmerzen, immer und immer weiter. Wir erkunden kleine Gassen, süße Läden, versteckte Lokale. Wir folgen unserem Instinkt und lernen die Stadt auf unsere ganz eigene Art kennen. Für die Navigation bin ich meist zuständig, weil mir wohl eine große Portion Orientierungssinn in die Wiege gelegt worden ist. Wo ich einmal war, da finde ich auch wieder hin. Vielleicht nicht immer auf dem schnellsten Weg...aber auf einem schönen.

Immer gut: Die naheliegenden Städte und Dörfer erkunden.
Feldblumen am Wegesrand. Ich mag Mohnblumen sehr.

Wichtig ist für mich in Urlauben definitiv auch das Essen. Ich liebe es, lokale Spezialitäten zu probieren und mir die ausgefallensten Dinge der Karte zu bestellen. Manchmal habe ich das Gefühl, im Urlaub schmeckt mir einfach alles gut. Aber es gibt auch so viele unglaublich tolle Sachen...

Kaffeespezialitäten und Federweißer am Rhein.
Getrocknetes Elchsfleisch und Zimtbier in Tallinn, Estland.
Knuspriges Brot mit einer unglaublichen Guacamole bei Jamie Oliver in Notting Hill.
Beim letzten Bild fällt mir ein: London! London ist für mich immer eine Reise wert. Ich war erst zweimal dort, muss ich dabei gestehen, fühle mich dort aber so unglaublich wohl. Ich kenne blind den Weg von "unserem Hostel" in Hammersmiths zur U-Bahn, die Wege durch Notting Hill und zu weiteren schönen Teilen der Stadt. Ich liebe London. Gerade in den letzten Tagen habe ich das Bedürfnis, hinzufliegen, mit meinem Liebsten.

Ich mag U-Bahnfahren. Und London.
Hach, Du wunderschöne Stadt an der Themse...
Immer gut, nicht nur in London: Buchläden. Alte Buchläden. Hach!
Nicht nur Buchläden liebe ich zum Stöbern, auch Flohmärkte, Trödler und fahrende Händler. Jeder Basar und jeder Verkaufsstand gibt mir sofort ein unglaubliches Urlaubsgefühl. Und wenn man dann zuhause später tolle Mitbringsel und Urlaubserinnerungen hat, dann kann man sich die Erholung noch mit den Alltag nehmen.

Einer meiner liebsten Trödler an der Ostsee.
Generell ist es am Meer immer gut, sagte ich schon, oder?

Ein besonderes Urlaubshighlight war im letzten Jahr natürlich unsere Kreuzfahrt, von der ich ja ausgiebig berichtet habe. Das war ein wirklich schöner, entspannender Urlaub. Auf dem Schiff, mit schönen Aussichtspunkten, gutem Essen, guten Getränken, war es unglaublich angenehm. Wir hatten viel Zeit zum Lesen - immer gut, im Urlaub, finde ich.

Gemeinsam auf dem Außendeck eingekuschelt, mit Blick aufs Meer, Buch und Cocktail in der Hand.

Und dann, natürlich, noch wichtiger: Die Städte erkunden. Stockholm und Tallinn bei uns. Es gefiel mir sehr, mich mit dem Liebsten auf die Suche zu begeben, nach den schönsten Ecken der Stadt.

Verlassenes Olympiagelände in Tallinn.
Stockholm - immer schön!
Kleine, verwinkelte Gassen mit schönen Häusern in Stockholm.
Ganz viel Zeit.
Hach, ich könnte Euch tausend weitere Urlaubsbilder zeigen, aber ich glaube, ich belasse es dabei. Sofort bekomme ich dieses Fernweh - das kennt wohl jeder, der gerne verreist. Es gibt noch so viel von der Welt, was ich gerne sehen möchte. Am liebsten natürlich mit meinem Liebsten. Meine Länder- und Städteliste ist wirklich lang.

Aber wir haben bereits konkrete Pläne, noch für dieses Jahr. Abgesehen von Ausflügen in die nähere Umgebung, wollen wir noch in diesem Monat einen Ausflug nach Fulda machen. Im Juli geht es dann für ein langes Wochenende nach Wien. Und im September wollen wir unsere große Englandreise machen. Darauf freue ich mich sehr!

Ich grüße Euch herzlich!
Eure Weltenbummlerin,
Eure








6 Kommentare:

  1. Wow so viele Eindrücke! Da bekommt man richtig Lust in den nächsten Flieger zu steigen und sich irgenwo hin fliegen zu lassen. Schottland steht bei uns auch noch auf der Liste mit den Ländern welche wir unbedingt bereisen wollen. Amerika habe ich bisher auch noch nicht besucht. Höchste Zeit also :-) Danke für die wunderbaren Bilder!
    Liebe Grüsse Nica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank für Deinen Kommentar! : ) Mich packte bereits beim Durschauen auch das Fernweh und es gibt so viele Länder, in die ich sofort reisen würde, wenn ich die Chance hätte. Schottland kann ich wirklich empfehlen - und möchte unbedingt noch einmal hin!

      Liebe Grüße!

      Löschen
  2. Du machst uns richtig Laune zu verreisen... und so viele schöne Urlaubsbilder hast Du raus gesucht... Stockholm gehört auch zu meinen Lieblingsstädten... vielen Dank für diesen schönen Beitag zu meinem Blogevent, freu mich 😊
    Liebe Grüße,
    Kebo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Kebo. Bei so einem schönen Thema ist es mir eine Freude, bei Deinem Event teilzunehmen und mir auch die vielen anderen Beiträge anzusehen. Deine eigenen Bilder sehen aber auch wirklich toll aus!

      Alles Liebe!

      Löschen
  3. USA!!! Wundschön! Ich liebe ebenfalls dieses reizvolle Land der Gegensätze. Und Fliegen ist natürlich auch ganz mein Ding. Manchmal denke ich, an mir ist ein Flugpilot verloren gegangen. ;-)
    Schöne Grüße und ein wunderbares Wochenenden... Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hachja, Amerika...ich war wirklich viel zu lange nicht dort und so kommt es mir manchmal vor, als seien meine ganzen Erinnerungen daran noch so "kindheitsbehaftet". Wenn Flugreisen nicht so teuer wären...hachja. Wenn ich mal so richtig "groß" bin. ;)
      Liebe Grüße!

      Löschen

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge