12 von 12 im Juni

Und wieder ist ein Monat um- holla, wie schnell das wieder ging. Auf der anderen Seite kommt mir der 12. Mai schon wieder ewig weit weg vor - ich war "damals" noch so im Bachelorarbeitsstress! Also, wie in den vergangenen Monaten zeige ich Euch hier meinen gestrigen 12. Mehr Bilder gibt es natürlich wie immer bei "Draußen nur Kännchen".





Glücklicherweise war mir mit dem Aufstehen bewusst, dass der 12. ist. Ich machte mich fertig für die Arbeit, nahm mir mein Körbchen und machte mich auf den Weg zum Markt.


Da ich den Großteil des Tages unterwegs war, sind die meisten Bilder übrigens - so wie dieses - nur Handyphotos. Verzeiht es mir! Der Weg zu Fuß zum Markt, noch vor 8 Uhr, war wirklich schön. Es war bereits richtig warm, aber noch nicht heiß, und die Strecke durch den Park ist einfach toll.



Südländische Spezialitäten! Man kann meinen Job einfach nicht nicht mögen! Gefüllte Auberginen - und Zucchiniröllchen, Schafskäse - und Frischkäsedipps, Oliven, Peperoni, Pesto. Und der Duft der frischgebackenen Brötchen...Hach, hach, hach! Einfach gut! Da stehe ich gerne fünf Stunden hinter der Theke.


Und wieder mein Körbchen! Diesmal prall gefüllt: Ein kräftiges Udenhausener Brot, eine Portion Antipasti, Pilze, Erdbeeren - es ist so schön auf dem Markt. Nach der ganzen Arbeit gönne ich mir die Zeit und Ruhe, mit dem Bus nach Hause zu fahren und sitze an der Haltstelle, mit meinen Erdbeeren, die seltsamer Weise immer weniger werden...


Zuhause angekommen dann mein Frühstück/Mittagessen. Ein Oliventomatenbrötchen, Granatapfelcreme, gegrillte Zucchini, eingelegter Mozzarella, marokkanische Oliven, gefüllte Kirschpaprika. Schmeckt wie Urlaub.


Als dann der Liebste Feierabend hat, gibt es für uns beide Erdbeeren. Viele Erdbeeren! Darunter für mich Kokoseis...hmmm! Schmeckt nach mehr Urlaub!


Aber es ist eben doch kein Urlaub und so muss ich abends noch einmal in meinem anderen Job arbeiten. Der Zug, der mich von einem unserer Bahnhöfe zum anderen Bahnhof bringt hat - oh, Wunder - Verspätung, und so sitze ich dort und warte...



Bei der Arbeit ist allerdings nicht sehr viel los und da das manchmal der Fall ist, hatte ich mir mehrere Beschäftigungsmöglichkeiten überlegt. Ich durchstöberte also ein paar Kochbücher um zu schauen, was für Marmelden, Gelees und andere eingemachte Dinge ich so zubereiten könnte. Für alle Rezepte, die ich unbedingt bald ausprobieren möchte und für eine immerwährende Einkaufsliste legte ich mir dieses süße Heft an. Dahinter sieht man ein Rezept, das ich unbedingt ausprobieren möchte - eine Johannisbeersalsa!


Außerdem las ich weiter in meinem wunderschönen Buch, Jules Vernes "Reise um die Erde in 80 Tagen". Wirklich ein gutes Buch, finde ich. Und meine Fassung ist so schön!


Von meinem Liebsten wurde ich dann von der Arbeit abgeholt und stolperte beim Heimkommen über diese schönen Blümchen im Vorgarten. Gemeinsam aßen wir dann noch zu Abend, schauten zwei Folgen unserer Serie und dann schlief ich auch bereits müde ein. Ein wirklich schöner, und trotz der vielen Arbeit auch entspannender 12. Juni. Ich bin gespannt, was andere liebe Menschen so erlebt haben, an diesem Freitag.






Ich wünsche Euch auf jeden Fall ein schönes Wochenende!

Eure







0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge