Urlaubserinnerung

"Es ist ihr letzter Tag am Strand,
wolkenlos und menschenleer.
Mit den Füßen in den Sand
gemalte Bilder schluckt das Meer.
Und irgendwo ganz weit,
ganz fern am Horizont,
zwischen Seetang und
potenziellem Strandgut
sind beide angekommen.

Es ist ihr letzter Tag am Strand,
zeitlos, der Spaziergang zu zweit.
Und nur die roten sonnenbrand-
gezeichneten Rücken verraten wie weit.
Und irgendwo dort drüben,
zwischen Text und Ton,
spielt hinter den Dünen
ein verstaubtes Grammophon.

Und die Karten, die geschrieben worden sind,
wurden schon von den Daheimgebliebenen
an die Klowände gepinnt.

Und der Satz, der Gesprächslöcher sonst stopft,
der dreht noch 'ne Ehrenrunde im Kopf,
solange sich die Langspielplatte
noch unter der Nadel bewegt.

Und als wär der ganze Sand
der Boden einer riesengroßen Sanduhr,
oben blauer Himmel, die Körner sind gefallen.

Es ist ihr letzter Tag am Strand,
morgen geht es heim.
Es ist ihr letzter Tag am Strand,
morgen geht es heim.
Und irgendwo ganz weit,
ganz fern am Horizont,
zwischen Seetang und
potenziellem Strandgut
haben sich beide wohl verschwommen."

Danke an Jasper, für die tolle Musik. Danke an meinen wunderbaren Freund, für den tollen Strandurlaub!

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge