Vom Fliegen und fallen...

Ihr Lieben!

Es ist Frühling! Der Kirschbaum vor dem Schlafzimmer blüht, die Sonne scheint, die erste Wespe hat sich durchs offene Fenster verirrt. Es ist so schön, endlich ohne dicken Mantel spazieren zu können. Das macht gute Laune! Ich liebe gute Laune und Lachen. Ich möchte das Leben nutzen, um durch die Gegend zu hüpfen, barfuß, von Blumenwiese zu Blumenwiese. Ich möchte diesen Frühling, mit all den schönen Frühlingsgefühlen genießen. Doch wer so hoch hüpft, so weit, und mit seinem Kopf so weit in den Wolken schwebt, der kann auch tief fallen.

Es ist wie mit dem Gefühl, wenn man einen Brief der Uni in den Händen hält, nach Wochen des Wartens, und ganz genau weiß, was man darin finden wird. Jauchzend, schreiend durch die Wohnung hüpfend, wenn man liest, dass man für das Traumstudium im Losverfahren zugelassen worden ist. Und dann das ernüchternde, dumpfe Gefühl beim Lesen der Rückmeldefrist und der Feststellung, dass diese bereits abgelaufen ist. Irgendwie kaum fassbar, in diesem einen Moment.

Kaum fassbar, wenn man sich dann dennoch wieder dem guten Wetter widmen möchte und sich denkt, dass sich das mit dem Studienplatz ja vielleicht noch regeln lässt. Frühling, gutes Wetter, freie Zeit- Zeit für die erste Fahrt mit den Inline-Skates, zumindest einmal ums Haus. Handschoner an, raus rollen, die Freiheit genießen. Und dann das schreckliche Gefühl, immer schneller bergab zu fahren, die Kontrolle zu verlieren und schließlich zu fallen. Schmerzhaft, diese Landungen in der Realität, auf dem Asphalt.

Was bleibt nach so einem Tag? Abends saß ich mit meinem Lieblingsmenschen in einem kleinen Restaurant, beobachtet den Sonnenuntergang, trank ein Glas Wein.
Studienplatz? Unsicher. Knie? Aufgeschlagen. Schulter? Aufgeschürft.
Und dennoch einfach glücklich. Denn es wird Frühling, ein wundervoller Frühling. Mit wundervollen Menschen.

Eure Schattenmalerin, die das Leben sehr liebt, die am Montag ihren Traumstudienplatz doch noch bekommen hat, deren Wunden verheilen und die einen wirklich großartigen Menschen an ihrer Seite hat!


0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge