I love you both!

"Schöne Schuhe", höre ich, als ich den Hausflur betrete. Entgegen kommt mir der Typ, der in der WG über mir wohnt und von dem ich keine Ahnung habe, wie er eigentlich heißt (das allerdings wird mir morgen beantwortet, da steht eine WG-Party eben dort an!). Ich lächle, "danke."

"Zu viel Langweile in der Uni?", höre ich, heute beim Billiardspielen. Ich folge dem Blick meines Gesprächspartners, an mir hinab. Meine Schuhe. Zeit für ein Statement:

Ihr Zwei, ich liebe Euch. Noch nicht einmal ein Jahr gehört ihr nun zu mir, folgt mir, in guten und schlechten Zeiten. Ihr lasst mich nicht alleine, ihr seid stets bei mir, egal welchen Weg ich einschlage. Ihr ward so günstig, von meinem Mitbewohner habe ich euch bekommen. Bevor ihr da ward, wusste ich nicht, was mir fehlen würde, wenn ihr weg wärd. Im Juli dann endlich Euer Upgrade, neue Schnürsenkel. Pink links, grün rechts. Seit September tragt ihr die Schrift meiner beiden besten Freunde. Links: Ein Monster vorne, an den Seiten: "Wo ist das Monster?" und "Da ist das Monster". Recht: Vorne Sterne , an der Seite ein "Ich hab Dich lieb ♥". Hinten und an der Seite kaputt, nicht mehr schwarz, sondern grau. Ihr habt mich begleitet, treu. Am ersten Unitag, bei Spaziergängen, bei einer Wattwanderung. Wo ich hinging, ihr kamt mit. Ich gebe Euch nie mehr her und ich freue mich, noch viele Wege mit Euch zu gehen. Ich liebe Euch. Meine Chucks.

Es ist unglaublich, wie viele Erinnerungen an einem Paar Schuhe hängen können. Nie würde ich meine Schuhe wegschmeißen, auch wenn ihr Zustand alles andere als gut ist. Es sind Chucks!

Ansonsten hat mich der Unialltag wieder, dieses Semester wird deutlich anspruchsvoller als das letzte (und das davor!). Und nach einem WG-Abend mit etwas Rotwein (moment...die Flasche ist fast leer... haben die anderen nicht alle Bier getrunken?)...sieht die Welt gar nicht mal so schlecht aus. Morgen kann ich ausschlafen und erneut fröhlich und offen meiner Welt entgegenblicken. Meiner kleinen Welt! Ich liebe meine Welt. Es gibt ein paar Menschen, die meine Welt täglich ein bisschen schöner machen, teilweise, ohne dass sie es wissen...

Ich wünsche Euch Menschen und Momente des Glücks!

Alles Liebe, Eure Schattenmalerin!

PS: Day 18 - a song that you wish you heard on the radio

Weil ich das Lied zur Zeit einfach wunderschön finde!
Mark Isham- Suite from Life As A House


1 Kommentare:

  1. "Mama sagte immer, Schuhe können dir über einen Menschen ganz schön viel erzählen. Wohin sie gehen, wo sie gewesen sind ... Ich habe schon sehr viele Schuhe angehabt! Wenn ich mich richtig anstrenge, kann ich mich bestimmt an mein erstes Paar Schuhe erinnern" so sagte es Forrest Gump.. ich kann allerdings die Faszination, die ein Schuhwerk auf manche Personen auszuwirken scheint, nicht wirklich nachvollziehen. Meine sind kaputt und bedürfen eigentlich einem Austausch..

    musicae:
    harder better faster stronger - daft punk (allerdings als Remix)
    auch wenn ich die Musikrichtung überhaupt nicht höre finde ich das Lied iwie anregend..

    AntwortenLöschen

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge