Überraschung!

Guten Abend!

Überraschungen sind doch was schönes! Und zwar so Überraschungen, die wirklich vollkommen überraschend sind, von denen man gar nichts ahnt. So fand ich Freitag einen Zettel in meinem Briefkasten, der vom Hermes-Boten war und mir mitteilen sollte, dass ich leider nicht anzutreffen gewesen sei und man mir am folgenden Tag noch einmal versuchen würde, ein Päckchen zuzustellen. Vollkommener Blödsinn, ich war den ganzen Tag zuhause gewesen, was immer der Mann auch gemacht hat- an der Tür zu klingeln muss er vergessen haben. Aber ich ärgerte mich nicht und dachte mir auch nicht dabei, schließlich wollte meine Mama mir meinen türkisen Rock geschickt haben.
Samstag klingelte es dann also tatsächlich an der Tür- kein Hermes-Bote sondern ein DHL-Mann, der mir ein Paket in die Hand drückte. Für meinen Mitbewohner. Aber schon wenige Minuten später klingelte es erneut- der Hermes-Bote mit einem großen Päckchen für mich. Sehr groß. Zu groß für einen Rock, der auch in einen DINA4-Umschlag passen würde.

Nun verlänger ich die Geschichte nicht mehr als nötig- ein Päckchen von meiner besten Freundin! Damit hatte ich nun wirklich nicht gerechnet, zumal wir uns schon Dienstag sehen, weil ich sie für 2 Wochen besuche. Es ist ein Anti-Schatz-vermiss-und-Gute-Laune-Päckchen mit Trostchocolade, buntem Lolli, Ausschneidkonfetti und einem gutem Buch sowie einem wunderbaren Brief. Eine großartige Überraschung voller guter Laune! Das Auschneiden des Konfettis nahm tatsächlich etwa eine halbe Stunde in Anspruch- und das für 68 kleine Konfettis! Unfassbar!

Unglaublich toll, so Freunde zu haben! Ich bin immer wieder froh! Ob sie noch weiß, dass sie auch eine (kleine) Überraschung zu erwarten hat, wenn wir uns sehen? Ja, ich weiß...ich hab die Überraschung angekündigt. Weil manchmal eben auch Vorfreude eine Überraschung verstärken kann! Je nachdem, um was es geht!

Ansonsten war mein Wochenende eher unspektakulär. Es hat geregnet, ich hab mit meinen Eltern telefoniert (ja, mit beiden!) und hab leider Zahnschmerzen und befürchte fast, dass ich ein Loch hab! Also muss ich morgen wohl oder übel noch zum Zahnarzt und der wird wohl oder übel bohren müssen...Gefällt mir nicht. Aber ich lenke mich mit dem Gedanken ab, dass ich Dienstagmittag endlich wegfahre. Und, dass die hälfte der Zeit alleine nun um ist!

Ich wünsche Euch morgen einen guten Start in die neue Woche, einen besseren als mit Zahnarzt und Bohren!

Eure Schattenmalerin

PS: Day 11- a song from your favorite band
Lieblingsband...eigentlich keine leichte Entscheidung. Es gibt mehrere Bands, die ich ziemlich gut finde. Letztlich war meine Entscheidung dann aber doch schnell getroffen. Einfach DIE Band, die beste Band, die beste Band aller Zeiten.
The Beatles- She's Leaving Home
Ein schönes Lied. Erinnert mich natürlich ans Großwerden, ans Erwachsenwerden, an die Beziehung zu meinen Eltern (im weiteren Sinne). Erinnert mich aber auch an den Musikunterricht der 9. und 10. Klasse. Und selbstverständlich an meine Beatles-Leidenschaft, die sicherlich in der 6. Klasse entfacht wurde, dank eines wirklich guten Musiklehrers. Schade, dass ich eigentlich zu spät erkannt habe, dass dieser Lehrer wirklich gut war. Auf seine Art. Danke an G.B.


1 Kommentare:

  1. Gute Laune könnte ich im Augenblick auch gebrauchen.. ich versuche mich gerade zu erinnern wann ich das letzte mal (oder ob überhaupt) ich jemals ein Päckchen von meinen Freunden bekommen habe... o.O aber bestimmt iwann mal.. ist nur sehr lange her.

    Musicae: hm.. wie auch bei dir überschreitet meine Bands die ich höre viele den Fan-Status.. also nehme ich mal wieder etwas das ich im moment gerne höre: Avantasia - Death is just a feeling

    AntwortenLöschen

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge