Traurige Aquarellstifte.

Guten Abend...

...ein weiterer Abend alleine neigt sich aufgrund meiner Müdigkeit langsam dem Ende zu. Ein Abend mit vielen traurigen Liebesliedern, meinen Aquarellstiften und vielen Gefühlen. Die Sehnsucht, die Liebe, das Vermissen. Durch die Musik natürlich noch verstärkt und so zum Ausdruck gebracht...vielleicht ein wenig stärker als beabsichtigt...Ja, vielleicht ein bisschen (zu) traurig...Aber so ist das Alleinsein eben manchmal.

In der Nacht von Freitag auf Samstag ist übrigens Sternschnuppennacht. Die Wahrscheinlichkeit, gegen Morgen in Richtung Osten eine Sternschnuppe zu sehen (falls keine Wolken da sind) ist recht groß! Also: Die Gelegenheit sich was zu wünschen. Wenn es das Wetter erlaubt werde ich mich also mit einem Glas Rotwein in meine Hängematte begeben...

So...ich wünsche Euch eine gute Nacht!
Eure Schattenmalerin

PS: Day 10- a song that makes you fall asleep
Das hat schon immer geholfen! Lied in der Endlosschleife und irgendwann schlafe ich. Egal was ich vorher alles mir hab durch den Kopf gehen lassen, egal was für Geräusche um mich herum sind. Kevin Kern- Imagination's key Gleichzeitig unser Lied!


1 Kommentare:

  1. Wenn ich von den letzten Jahren ausgehe und aus dem Fenster blicke ist die wahrscheinlichkeit der Wolken mal wieder sehr groß :( schade.. dabei habe ich eine gute Kamera mit der man das Himmelsspektakel gut fotografieren kann... nunja.. beschränke ich mich eben weiter auf Naturschauspiele die auch bei Wolken zu sehen sind - Beipielsweise Gewitter oder ähnliches..

    Musicae: John Williams - Across the stars (die mind. 5 min Version)

    AntwortenLöschen

 

Zuletzt...

gelesen: Suzanne Collins - Catching Fire

gesehen (Kino): Dr. Strange

gesehen (Zuhause- Film): Indiana Jones II

gesehen (Zuhause- Serie): Downton Abbey (Staffel 4)

gewesen (Reise): London.

Piep, piep:

Beliebte Beiträge